Fachvortrag „Wandertourismus aus Sicht der Markforschung – Was Gäste möchten!“

Einladung unserer Europäischen Wandertourismus-Akademie zum Fachvortrag "Wandertourismus aus Sicht der Markforschung - Was Gäste möchten!" mit Prof. Dr. Hans-Dieter Quack / Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Leiter der Marktforschungsgruppe „Wandermonitor Deutschland“.

Der Wandermonitor bietet eine der detailreichsten Grundlagen für die Wander­produkt­entwicklung in Deutschland. Die langjährige Studienreihe analysiert Motive, Bedürf­nisse, Erwartungen von Wandergästen und deren Verhalten bzw. Offenheit für neue Produktideen. In diesem Vortrag erläutert Prof. Dr. Quack die aktuellsten Ergebnisse. Ihr Nutzen für die Praxis: aussagekräftige Vergleichs­werte für die Beurteilung der eigenen Marktattraktivität und Rückschlüsse auf den österreichischen Wandermarkt!

Programm:

19:00 Uhr     Erfahrungsberichte vom österreichischen Wandermarkt
                       Ing. Andreas Kranzmayr / GF Alpines Wandermanagement GmbH
                       Eckart Mandler / Gründer und GF Wanderhotels-best alpine

19:15 Uhr     Fachvortrag „Wandertourismus aus Sicht der Marktforschung – Was Gäste möchten!“
                     Prof. Dr. Hans-Dieter Quack / Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
                     Leiter der Marktforschungsgruppe „Wandermonitor Deutschland“

20:00 Uhr   Fragemöglichkeit
                      Nutzen Sie die Gelegenheit und erhalten Sie Informationen aus erster Hand

Eckdaten:

Zielgruppe:             (Wander-)Touristiker auf Regional- und Ortsebene, Beherbergungsbetriebe, Wanderguides, Wanderurlaubsanbieter, … in Osttirol und Oberkärnten.

Termin:                    Donnerstag 10.10.2019, 19:00 Uhr
Ort:                           LIENZ, Wirtschaftskammer, Amlacher Straße 10
Teilnehmerzahl:    max. 40 Teilnehmer
Eintritt:                    kostenlos
Anmeldung:            bis Dienstag, 08. Oktober 2019 unter office@alpines-wandermanagement.at

Mit freundlicher Unterstützung von Wanderhotels-best alpine und der Wirtschaftskammer Tirol/Bezirksstelle Lienz.

 

_________________________________________________________

Autor: Ing. Andreas Kranzmayr  Datum: 23.09.2018