Immer online! Oder auch mal offline?

Jederzeit erreichbar, ständig checken, kurz googeln, immer teilen, laufend kommentieren, ... - ein Lebensstil, der lange Zeit als modern galt. Mit zunehmender Informationsflut steigt aber auch der Stress des Sofort-reagieren-müssens. Die Überforderung nimmt zu und der Lebenswert ab. Clevere Urlaubsanbieter schaffen genau dort Abhilfe: Offline auf Zeit!

Unser Leben in der Datenflut

Mehr als 7 Milliarden Mobiltelefone sind weltweit in Nutzung und täglich werden es mehr. Jederzeit erreichbar und überall vernetzt: die digitale Welt ermöglicht uns den Zugriff auf immer mehr Informationen – und das in Echtzeit! Diese Verfügbarkeit wirkt auf viele Menschen wie eine Droge. Aber wie viele Daten kann der Mensch eigentlich verarbeiten?

Eine spannende ServusTV-Reportage geht diesem Thema nach: „Datenflut – Immer online“ (Dauer: 47 Minuten).


Offline auf Zeit - ein besonderes Erlebnis

Ein von allen Datenflut-Experten immer wieder empfohlener Ausweg ist die Auszeit in der Natur ohne Handy und ohne Tablet – quasi ein Offline-Urlaub! Abwesenheit auf Zeit und neue Formen der Naturerfahrungen sind der Gegentrend zur dauernden Erreichbarkeit und dem ständigen Wischen auf dem Smartphone.

Ein gutes Beispiel dafür ist das ROOTS-Camp in der Buckligen Welt (Niederösterreich). Kinder können dort einen Ort ursprünglicher Kindheit fernab von Strom, Uhren und Handy erleben. Eine Kernfrage, die sich Jürgen Schneider (Gründer des Vereins ROOTS) für diese Konzeptidee stellte, lautet: „Bin ich Nutzer, oder bin ich Sklave? Hab ich eine Wahl und hab ich darüber schon nachgedacht?“. Mehr zum ROOTS-Camp finden Sie unter www.rootscamp.at.

Ein anderes gutes Beispiel liefern die Wanderhotels – best alpine. Dort etabliert sich seit Jahren die hotelgruppeneigene Naturerlebnisschule. Ständig vernetzte Menschen können dort  einen Ausstieg auf kurze Zeit wagen und sich ganz den realen Dingen und Erfahrungen in der Natur hingeben, zum Beispiel bei einer Übernachtung im Iglu auf einer Alm im Südtiroler Ahrntal. Mehr zu den Wanderhotels – best alpine  finden Sie unter www.wanderhotels.com.

Ein Fazit

(Wander-)Touristische Angebote ohne Strom und Stecker können gerade im digitalen Zeitalter eine ganz besondere Faszination versprühen. Reduktion der Fülle auf ein starkes Erlebnis – Offline eben!

 

_________________________________________________________

Autor: Eckart Mandler   Datum: 05.02.2017
Fotos: shutterstock